Elternkurs

Elternkurs der Johanna-Eck-Schule

Was können Eltern tun…?
– wenn Hausaufgaben ein Problem sind?
– wenn Geschwister sich streiten?
– wenn Kinder sich nicht an Vereinbarungen halten?
– wenn Kinder zu Hause nicht mit helfen?

Wie ist der Elternkurs organisiert?
Die Eltern werden bei dem Aufnahmegespräch für die 7. Klasse über den Elternkurs informiert.
Um eine optimale Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus zu erreichen, erwartet die Schule die Teilnahme der Eltern an dem Kurs.
Mit dem Beginn des neuen Schuljahres wird für alle Eltern der 7. Klassen ein Elternkurs angeboten.
Er findet 10-mal wöchentlich 2,5 Stunden in den Räumlichkeiten der Schule statt. Der konkrete Termin wird von allen Beteiligten ausgehandelt.
Der Kurs wird von den beiden Elternkursleiterinnen, Frau Voget und Frau Baumgarth, die auch als Lehrerinnen an der Schule arbeiten, geleitet.
Die Kursgebühr beträgt 20,00 EUR pro Kind, es ist sinnvoll und erwünscht, dass beide Elternteile an dem Kurs teilnehmen.

Was lernen Eltern im Elternkurs?

  • Das Verhalten der Kinder aus einer neuen Perspektive zu verstehen und bewusst ihre Reaktion und Haltung zu ändern.
  • Ihre Kinder durch Ermutigung zu motivieren, ihre Stärken zu fördern und ihre Bemühungen anzuerkennen.
  • Den Kindern zuzuhören, so dass sie mit ihnen reden, und so mit den Kindern zu sprechen, dass sie ihnen zuhören.
  • Ihre Kinder zu unterstützen, selbständig oder mit ihrer Hilfe Probleme zu lösen.
  • Ihre Kinder für ein kooperatives, respektvolles Miteinander zu gewinnen.
  • Disziplin sinnvoll auszuüben, Grenzen zu setzen und die Kinder innerhalb dieser Grenzen entscheiden zu lassen.
  • Konsequenzen folgen zu lassen und dabei freundlich und bestimmt zu bleiben.

Download Flyer Elternkurs (PDF)