Fremdsprachen

Englischunterricht mit Notebooks in einer 8. Klasse

Die Vermittlung solider Fremdsprachenkenntnisse gewinnt heutzutage im Hinblick auf die Berufs- und Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung für die Schülerinnen und Schüler.

Demzufolge ist es Ziel des Fremdsprachenunterrichts an der ISS in der Ringstraße, auf den in der Grundschule erworbenen Sprachkenntnissen der Schüler/innen aufzubauen und diese kontinuierlich zu erweitern.

Daraus ergibt sich ein sehr hoher Anspruch an die Planung und Durchführung des Fremdsprachenunterrichts für die Sekundarschulen, an denen sich Schüler mit sehr unterschiedlichem Leistungsniveau in den Klassen befinden.

Der Fremdsprachenunterricht der 7. ISS bietet den Schülerinnen und Schülern unserer Schule neben der Arbeit mit den neusten Lehrwerken und deren Begleitmaterial die Gelegenheit zur individuellen Arbeit am Computer, an dem die Schüler/innen ihrem Niveau und Tempo entsprechend optimal gefördert und gefordert werden können.

Jede/r Schüler/in verfügt im computergestützten Unterricht über den Zugang zu (s)einem/ihrem Computer bzw. Laptop mit Headset, sodass Übungen zur Festigung des Wortschatzes, der Aussprache, der Grammatik, des Leseverstehens, des Hör- und Hör-/Sehverstehens im kommunikativen Zusammenhang auf  motivierende Art und Weise durchgeführt werden können.

Die Hinführung zu den einzelnen Themengebieten sowie umfassende landeskundliche Informationen erfolgen mit Hilfe von whiteboard- oder beamergestützten Präsentationen.

Neben den herkömmlichen Lehrmitteln kann der Computer zur Schulung kommunikativer Kompetenzen genutzt und  so eine optimale Steigerung der eigenen Leistungen im Englisch- und Französischunterricht gewährleistet werden.

Kommentare zum computergestützten Französischunterricht von Schülerinnen der 10. Klassen:

„Ich finde es gut, dass jeder seinem eigenen Tempo entsprechend arbeiten kann.“  (Ṧejla, Klasse 10c)

„ Das Software-Programm für den Französischunterricht ist sehr abwechslungsreich,  sodass man auch Lust hat zu lernen.“ (Özge, Klasse 10c)

„Ich finde es gut, dass wir bestimmte Themenbereiche (Vokabeln, Grammatik), in denen wir uns noch nicht so sicher fühlen, am Computer nach unseren Bedürfnissen wiederholen können.“ (Alina, Klasse 10d)

– „Ich finde die Arbeit am Computer im Französischunterricht gut, weil es etwas Anderes ist. Wir können alleine arbeiten, bekommen aber auch Hilfe bei der Korrektur.“ (Seda, Klasse 10b)

 

Englisch-Wettbewerbe und Workshops:

Workshop mit Vertretern der amerikanischen Botschaft

Preisträger unserer Schule beim The Big Challenge-Wettbewerb

Workshop: The History of African-American Music

 

Translate »