Workshop: The History of African-American Music

Durch die Begegnung mit einem Musiker mit großem Charisma und pädagogischem Geschick erlebten unsere Schüler die Fächer Englisch, Geschichte und Musik auf besondere Art: Richard Howell – Saxophonist aus San Francisco – einer der besten Jazz-Musiker der Stadt, dessen Werdegang geprägt ist durch das Vorbild John Coltrane und die Zusammenarbeit mit Größen wie Etta James, Chaka Khan und Carlos Santana, (weitere Infos unter: de.wikipedia.org/wiki/Richard_Howell) leitete den Workshop zur Geschichte der afro-amerikanischen Musik unter dem Motto: „The History of African-American Music “.
Nicht nur das Fach Musik wurde so noch attraktiver gestaltet, auch Englisch – von einem Muttersprachler dargeboten – erfuhr eine Abwechslung.
Dank der Übernahme der Kosten durch die Botschaft der USA konnten wir das Projekt  kostenlos nutzen.

Translate »