Deutsch – Polnische Kooperationen der Johanna-Eck-Schule

Seit vielen Jahren führt die Johanna-Eck-Schule im 9./10. Jahrgang deutsch-polnische Schülerseminare und Workcamps durch.
Diese finden in der Regel in Zgorzelec/ Görlitz Polen und auf der Ostseeinsel Usedom in Swinoujscie/ Polen und Golm statt.
In Zgorzelec befindet sich ein ehemaliges deutsches Kriegsgefangenenlager – Stalag VIIIa, das in den vergangenen Jahrzehnten völlig in Vergessenheit geraten ist. Auf dem Gelände wurden Tausende von sowjetischen Kriegsgefangenen ermordet. Erst durch die vielfältigen Bemühungen des Görlitzer Vereins „MusicMeetingpointMessiaen“, ist es gelungen dieses Gelände wieder in die Öffentlichkeit zu bringen. Die Johanna-Eck-Schule führt mit umfangreicher  Unterstützung des Meetingpoint Messiaen regelmäßig Workcamps mit Schülern der polnischen Partnerschule aus Sulikow auf dem Gelände des Stalag VIIIa durch, um diesen Ort wieder in einen würdevollen Zustand zu versetzen und den anonym beerdigten sowjetischen Soldaten durch die Anfertigung von personalisierten Tontafeln ihre Identität wiederzugeben.
Auf dem Golm auf Usedom in unmittelbarer Nachbarschaft der polnischen Hafenstadt Swinoujscie, befindet sich ein weiterer Erinnerungsort an dem sich die Johanna-Eck-Schule engagiert. Regelmäßig wird dort über den Volkstrauertag ein Seminar durchgeführt, in dem Schülern mit vielfältigem biografischen Hintergrund sich die „sperrige“ deutsche Vergangenheit der NS-Zeit und ihre Auswirkungen bis in die Gegenwart präsentiert. Die Schüler der Johanna-Eck-Schule bereiten diesen Tag mit polnischen Schülern aus Swinoujscie vor und gestalten diesen mit eigenen Beiträgen.
Diese deutsch – polnischen Begegnungen werden unterstützt vom Meetingpoint Messiaen Görlitz, dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge, der Stiftung Gedenken und Frieden, der ev. Kirche in Berlin und dem deutsch-polnischen Jugendwerk. Die Leitung dieser Begegnungen haben Stefan Trampf und Rüdiger Herde.

Berichte über das Projekt:

k-09 20151115 Golm_025bf

Schüler der Johanna-Eck-Schule gestalten den Volkstrauertag auf dem Golm im November 2015.

k-116 20151014 Zgorzelec_135f

Tontafel zum Gedächtnis an einen sowjetischen Kriegsgefangenen, umgebracht im Stalag VIIIa,
angefertigt während des Workcamps im Oktober 2015.

 denk!mal 2016

Auch in diesem Jahr hat das Abgeordnetenhaus von Berlin an den Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 erinnert und der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Wie jedes Jahr hat sich  auch die Johanna–Eck–Schule an dem Jugendforum denk!mal 2016 im Berliner Abgeordnetenhaus  mit dem 10. Jahrgang beteiligt.
Verschiedene Beispiele, die während der deutsch – polnischen Projektfahrten  Zgorzelec/ Görlitz, und Golm/ Usedom entstanden sind, wurden in der vorletzten Januarwoche im Berliner Abgeordnetenhaus ausgestellt.
Sie entstanden auf dem Gelände des ehemaligen deutschen Kriegsgefangenenlagers Stalag VIIIa in Zgorzelec und auf Usedom anlässlich der Gestaltung des Volkstrauertages 2015 auf dem Golm. Verantwortlich für diese Ausstellung sind Rüdiger Herde und Stefan Trampf.

Phototastic-21_01_2016_d408afeb-dec1-4639-968f-752ee5fff3dc(11)

Phototastic-21_01_2016_d408afeb-dec1-4639-968f-752ee5fff3dc

Translate »