2. Projektwoche im Oktober 2014 in den Lerngruppen für Neuzugänge

„ Nicht nur mit dem Kopf- auch mit dem Bauch lernen wir!“

Zum festen Bestandteil des Lernens in der Johanna-Eck-Schule gehören die viermal im Schuljahr stattfindenden Projektwochen. Dabei steht das fächerübergreifende Lernen in der Schule, aber auch an außerschulischen Lernorten im Vordergrund.

Die 2. Projektwoche des Schuljahres 2014/15 im Oktober stand in den Lerngruppen für Neuzugänge unter dem Thema:“ Ernährung – So essen sie in anderen Ländern“.

Die Schüler und Schülerinnen verglichen die Ernährungsgewohnheiten in den verschiedensten Ländern der Erde, wobei sie sich beim fächerübergreifenden Lernen nicht nur den Wortschatz der unterschiedlichen Nahrungsmittel aneigneten, sondern auch mit gesunder Ernährung am Beispiel der Ernährungspyramide auseinandersetzten. Sie verfolgten den Weg der Nahrungsmittel über Länder, Kontinente und Verkehrswege hinweg, erkundeten bei einem Besuch im Botanischen Garten die essbaren Pflanzen und kochten am letzten Tag der Projektwoche in der Schulküche typische Gerichte aus ihren Herkunftsländern, wie z.B. aus Thailand, Pakistan, Syrien und Kolumbien.

Frei nach dem Motto: „ Begegnung und Verständigung geht durch den Magen“ brachten Eltern Rezepte, Zutaten und viel Spaß am gemeinsamen Kochen mit in die Schule; die Schüler/innen waren stolz auf die Gerichte aus ihren Ländern und neugierig auf solche anderer Länder. Ganz nebenbei, also nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Bauch, wurden in dieser Projektwoche Neugierde, Interesse und Verständnis für andere Länder, Sitten und Kulturen geweckt.

Die herzliche und geschäftige Atmosphäre in der Schulküche sorgte für einen bleibenden Eindruck und hat schon den Einen oder Anderen zum Rezeptaustausch und Nachkochen angeregt.

100_3865 100_3880 100_3895 100_3920 IMG_2355 IMG_2361 IMG_2375IMG_2379