Johanna Eck & Wir

"Die Menschen, so will es mir scheinen, bilden eine große Einheit, und wo sie einander unrecht tun, schlagen sie sich selbst und allen ins Gesicht."

Johanna Eck, Gerechte unter den Völkern

Alle Nachrichten

„Bufdis“ welcome@Johanna!

Die Johanna hat sich aufgrund vieler Nachfragen in den beiden letzten Schuljahren entschlossen, auch Plätze im Rahmen des Bundesfreiwilligenplatzes anzubieten und inzwischen auch möglicher Kooperationspartner/Träger dafür gefunden. Mögliche Einsatzbereiche wären zum Beispiel der Ganztag und die im Aufbau befindliche Schüler*innen-Bibliothek. Informationen zu versicherungs- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen etc. sind verfügbar auf der Website https://www.bundesfreiwilligendienst.de/ Bewerbungen sind ab sofort willkommen! 

Mehr

Erste Hinweise für die 7. Klassen des Schuljahres 2022/23

Auf dieser Website veröffentlichen wir in den kommenden Wochen in loser Folge für Sie wichtige Information zum Anmeldeverfahren für Schulplätze der neuen 7. Jahrgänge des Schuljahres 2022/2023. Über die wichtigsten berlinweit einheitlich festgelegten Regeln können Sie sich rechtzeitig ausführlich über Informationsangebote der Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Familie und andere, zum Beispiel schulformbezogene Formen, informieren.

Mehr

GLÜCK-Wünsche für 2022

Allen, die unsere Johanna im ausklingenden Jahr 2021 – mit oder ohne Amt, mit oder ohne Mandat, haupt- oder ehrenamtlich unterstützend und begleitend zur Seite standen – und damit engagiert zu unserem Erfolg beitrugen, sagen wir gerne auch auf diesem Wege nochmals unseren ausdrücklichen und herzlichen Dank! Wir hoffen, Sie bleiben uns auch im Neuen Jahr gewogen, und wir freuen uns auf eine weiterhin engagierte Zusammenarbeit: für weitere gemeinsame Erfolge in der Berliner Bildungslandschaft…

Mehr

Merry refurbished Christmas!

Vorgezogene – pandemiekonforme! - Bescherung an der Johanna: 100 Schüler*innen der Johanna erhielten als erste je einen Laptops, die vom Verein „Hey, Alter! e.V.“ (sic!) überreicht wurden und im nächsten Jahr in Kooperation mit der „Hacker School gGmbH“ auch zum Programmieren genutzt werden. „Passt zu Weihnachten!“ findet Schüler L. Die Schule berücksichtigte bei der Auswahl der Schüler*innen zunächst vor allem solche, die sich angestrengt hatten in der Pandemie und denen von zu Hause - bei allem elterlichen Engagement für ihre Kinder - kein teures Equipment finanziert werden kann. In Folgeaktionen werden weitere Schüler*innen entsprechend versorgt. 

Mehr

Herzlichen Glückwunsch!

…unserer neuen Netzwerkpatin, Aferdita Suka (MdA), aber vor allem uns selbst durch ihre Übernahme der Patenschaft im Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Wir freuen uns sehr auf die künftige Kooperation und die Realisierung der Projekte/Ideen, über die wir schon gemeinsam gesprochen haben, und die die – erfreulicher Weise – auch über die unmittelbare Netzwerkpartnerschaft hinausreichen. Auch bei der heutigen Veranstaltung zum 20. Jahrestag des Berliner Netzwerks/Bündnisses wurde deutlich, dass diese Patenschaft ein solides Fundament hat.

Mehr

20 Jahre engagiert: Mit Courage – gegen Rassismus!

Die Berliner Landeskoordination des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ begeht das 20jährige Jubiläum – wenn auch in pandemiebedingt und pandemiekonform! - kleinem Rahmen an besonderem Ort, nämlich der ersten (Gründungs-)Schule des Netzwerks, bzw. ihrer Fusions-Nachfolgeschule, der Johanna.

Mehr

Johanna sagt danke zum Tag des Ehrenamts!

Ein herzliches Dankeschön sagt die Johanna allen denen, die sich in der Johanna oder aus der Johanna heraus oder von außen für die Johanna sich ehrenamtlich für die Schulgemeinschaft und die Gesellschaft überhaupt engagieren. Und anders als es der Kalender mit dem offiziellen internationalen Tag des Ehrenamts (5. Dezember) vermuten ließe, ist bei uns an der Johanna fast jeder Tag ein Tag des Ehrenamts: Wir sind dankbar und auch (nicht nur) ein „bisschen“ stolz auf unsere jungen und junggebliebenen Ehrenamtler*innen, von denen wir heute gerne eine Auswahl präsentieren: An der Johanna, für die Johanna, aus der Johanna engagieren sich Menschen jetzt schon in vielen Bereichen ehrenamtlich und ermöglichen damit viele Angebote, die sonst nicht oder so nicht gemacht werden könnten.

Mehr

Merry X-mas @ Johanna!

Schon früher gab es an unserer Schule und auch an unseren Vorgängerschulen Weihnachtsbäume. Seit zwei Jahren ist es aber an der Johanna eine schöne interkulturelle Tradition, dass Schüler*innen unserer Willkommensklassen den Weihnachtsbaum im Foyer schmücken. Und es ist jedes Jahr ein anders akzentuierter Augenschmaus. Weihnachtsbaum-Schmücken als interkulturelle Aktivität? Wie geht das denn? Unsere Willkommens-Schüler*innen haben damit gar kein Problem, denn sie sind nicht nur gut in die Schulfamilie integriert, sondern teilweise auch richtig gut informiert, dass der Weihnachtsbaum eigentlich kein originär christlich-religiöses Symbol war…

Mehr

Voller Erfolg: Das offene Covid-Impfangebot der Johanna!

„Ihr Impflinge kommet!“ …wäre eine passende Adaption des saisonalen Liedguts gewesen; und die Impfwilligen kamen ausgesprochen zahlreich: zum zweiten offenen Covid-Impfangebot an der Johanna am 26. November. Mitglieder der Schulfamilie, Angehörige, Freunde und Nachbarn waren eingeladen – und meldeten sich zahlreich an, ob nun für die Grundimpfung oder zum „boostern“. Damit auch die „spätbekehrten Grundimpflinge“ ihre Zweitimpfung für sich selbst und betagte Weihnachtsgäste noch vor den Feiertagen komplettieren können, wird die Johanna versuchen in Bälde ein weiteres offenes Impfangebot mit dem engagierten Impfteam zu realisieren.

Mehr

Johanna wünscht alles Gute zu hohen Feiertagen des Jahreswechsels!

Da unsere Namenspatronin Johanna Eck den Mut zu ihrem Engagement – für ihre bedrohten und verfolgten Mitmenschen – ausdrücklich mit ihrem Glauben begründete und die Schulgemeinschaft der Johanna heute sehr vielfältig ist, würdigt die Schulgemeinschaft – selbstverständlich unter Beachtung der Bestimmungen der verfassungsgemäßen Trennung von Staat und Kirche und des Neutralitätsgesetzes – religiöse Festtage und Feiertage der großen Weltreligionen.

Mehr

Anmeldeliste für offenes Impfangebot ist geschlossen!

Die Anmeldeliste, auf  der sich Angehörige der Schulfamilie und Personen aus der schulischen Nachbarschaft zur Wahrnehmung des offenen Impfangebots an der Johanna am 26.11. 2021 eintragen lassen konnten, ist geschlossen! Wer weiterhin interessiert ist, die Anmeldemöglichkeit jedoch verpasst hat, sollte in regelmäßigen Abständen auf unserer Website nach möglichen weiteren offenen Impfangeboten schauen.

Mehr

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren" lautet Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 und schreibt die Gleichstellung der Geschlechter als Menschenrecht fest. Die Realität sieht oft anders aus. Auch demokratisch verfasste Institutionen und Länder dürfen sich nicht auf Erreichtem ausruhen oder dem Irrtum hingeben, Diskriminierung oder gar Gewalt sei in ihrem Einflussbereich „qua Verfasstheit“ per se nicht existent. Die Johanna nimmt das Thema ernst, bringt jeden Gewaltvorfall zur Anzeige und ermutigt ihre Schüler*innen, weder Gewalt noch Diskriminierung durch andere zu (er-)dulden oder durch Schweigen zu decken, bzw. bietet/vermittelt sozialpädagogische/psychologische Beratung zum Thema.

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl, Nora und Marie! Euch und uns!

Die Johanna gratuliert Nora und Marie-Jolie, die als eine unser Vertreter*innen im Kinder- und Jugendparlament Tempelhof-Schöneberg dort in den Vorstand gewählt wurden und zwar als Vorsitzende (Nora) und  stellvertretende Vorsitzende (Marie-Jolie). Wir gratulieren Euch den beiden zur Wahl - und uns zu Euch als Vertreterinnen unserer Schule. Wir sind bärenstolz auf Euch und unsere weiteren Vertreter*innen im Kinder- und Jugendparlament des Bezirks.

Mehr

„Jetzt müssen alle, die es können, impfen, impfen, impfen!“

In Ordnung, Herr Wieler – die Johanna ist wieder mit dabei… Der aktuelle Aufruf des Direktors des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, zu niederschwelligen und möglichst vielfältigen Impfangeboten war eindringlich. Alle, aber auch wirklich alle, die es gelernt haben und es können, sollten seiner Meinung nach eingesetzt werden, um die anstehenden Millionen von Auffrischungsimpfungen so schnell als möglich realisiert zu bekommen. An der Johanna gibt es deshalb wieder – wie schon vor einigen Wochen – ein offenes Impfangebot: durch eine unserer Schule verbundene niedergelassene Allgemein-Ärztin und ihr engagiertes Team.  

Mehr

Echten Journalismus kennen und von FakeNews unterscheiden lernen

Wenn man echten Journalismus nicht kennt, kommen einem manche ‚Posts‘ auf sozialen Plattformen und Texte aus zweifelhaften Internetquellen möglicherweise wie Nachrichten vor. Doch gegen diese „Infektion“ gibt’s gute Gegenmittel, zum Beispiel die Lektüre von echten journalistischen Erzeugnissen wie zum Beispiel der Berliner Morgenpost – und zwar in Printform, damit man nicht nur das findet, was man suchte, aber auch in Onlineversionen für schnelle, aber gründliche Recherche. An der Johanna geht das dank gespendeter Lesepatenschaften….

Mehr