Johanna Eck & Wir

"Die Menschen, so will es mir scheinen, bilden eine große Einheit, und wo sie einander unrecht tun, schlagen sie sich selbst und allen ins Gesicht."

Johanna Eck, Gerechte unter den Völkern

Alle Nachrichten

Einladung zu Johannas „Planungsphase -1“!

Wie unter den engagierten Eltern in der Schulgemeinschaft der Johanna viele bereits wissen, bieten sich unserer Schule in den nächsten Jahren besondere Chancen, was die Modernisierung Ausgestaltung des Schullebens betrifft: Sowohl als künftige Gemeinschaftsschule wie auch als eines der größeren Projekte innerhalb der „Berliner Schulbau-Offensive"...

Mehr

Die Klasse wiederholen oder nicht?

Im Februar 2021 hat das Abgeordnetenhaus von Berlin eine wichtige Änderung des Schulgesetzes beschlossen: und zwar bezogen auf das Recht auf Wiederholung eines Schuljahres durch Schüler*innen der Klassenstufen 1 bis 10. Inzwischen liegen nun auch Ausführungsbestimmungen dazu vor: Danach müssen Anträge auf Wiederholung der aktuell besuchten Klassenstufe bis zum 13. April 2021 bei der Schule eingereicht werden!

Mehr

Kollektives Künstlerisches Tagebuch als Echolot in Corona-Untiefen

Mit der Online-Vernissage geht die Ausstellung „IT’S CORONA TIME! COME ON,ARTIST!“ ans Netz, genauer gesagt: in’s Netz, also online; einen sehenswerten Preview veröffentlichte bereits die Berliner Morgenpost in ihrem Kulturteil vom 16. März 2021. Bis es die Ausstellung „live“ zu sehen gibt, ist sie auf einer eigenen Website (zu sehen. Der Termin der Veröffentlichungen ist kein Zufall: Der 16. März ist der Jahrestag des Starts in den ersten Schul-Lockdown vor exakt einem Jahr. Die Ausstellung, - unter Schirmherrschaft des Kultur-Stadtrats Matthias Steuckardt - die der Fachbereichsleiter Bildende Kunst an der Johanna-Eck-Schule, Florian Bruns, initiiert und kuratiert hat, dokumentiert unterschiedliche Phasen des zurückliegenden Jahres, umfasst bisher etwa 300 Exponate und wächst weiter…

Mehr

Muito obrigado! (= Dankeschön auf Portugiesisch)

Für den Austausch-Schüler Frederico (16) aus Brasilien sucht unser interkultureller Kooperationspartner „Experiment e.V." kurzfristig nach einer Gastfamilie, da seine aktuelle Gastfamilie das Programm leider frühzeitig verlassen musste. Sein bisheriger Betreuer vor Ort hat Frederico als motiviert, engagiert und sehr umgänglich kennengelernt. Er befindet sich aktuell in Sachsen-Anhalt, ist aber bereit, für die Aufnahme in einer netten neuen Gastfamilie in eine andere Region, zum Beispiel nach Berlin, zu wechseln. Er möchte in seiner Zeit als Austausch-Schüler das Land und die Kultur, aus der sein Vater stammt, besser kennenlernen. Außer Deutschkenntnissen hat er auch Englischkenntnisse vorzuweisen.  Er würde bei uns an der Johanna die jetzige 9. und künftige 10. Klasse besuchen, unabhängig davon, in welche Klasse die Gastgeschwister gehen. Alle Berliner Familien-Formationen kommen grundsätzlich als Gastfamilie in Frage.

Mehr

Happy birthday, Maus! Glückwunsch an eine besondere „Lehrkraft“

50 Jahre ist für eine heutige Lehrkraft ja beinahe gutes Durchschnittsalter – sieht man mal von so jungen Kollegien wie dem an der Johanna ab. Wie natürlich auch wir an der Johanna „alte Hasen“ am Start haben, die übrigens auch ganz modern sein können – genau wie die „Maus“, die in diesem Monat 50 Jahre alt wird. Mit all ihrer Erfahrung, die Welt zu erklären, ist sie in mancher Weise vorbildhaft für heutige Lehrkräfte, von denen manche ja auch von Ihr durch die Kindheit und Jugend begleitet wurden: Erklärvideos, „Unterricht am Bildschirm/Monitor“, etc. ... kommt uns das in Pandemie-Zeiten irgendwie bekannt vor? Aber die größten „Verdienste“ der Maus sind vielleicht ganz andere: Nämlich dass das intensivste Lernen oft mit einer eigenen Frage beginnt, zum Beispiel: Dass man besser behält, was man mit Interesse und Neugier gelernt hat…

Mehr

8. März – seit 100 Jahren Tag der Frauen

Seit 1921 gibt es den 8. März als jährlichen Tag der Frauen, in den Anfängen je nach politischer Präferenz gefeiert als internationaler Weltfrauentag, Internationaler Kampftag der Frauen oder einfach Frauentag. Mit Entscheidung der Berliner Landesregierung, den Tag als gesetzlichen Feiertag einzuführen, ist dieser Tag kalenderunabhängig kein Schultag mehr, weshalb die tagesaktuelle Würdigung im Unterricht (ob in Präsenz, hybrid oder als Videokonferenz stattfindend) leider ausgerechnet im 100. Jahr nicht mehr möglich.  Die Johanna wird sich deshalb einen Modus überlegen, diesen Tag fortan in zeitlicher Nähe zum Feiertag im Unterricht thematisch zu würdigen.

Mehr

Aquí vamos! Allez-y! Andiamo! … Kurz und gut: Los geht’s!

Noch zu wenige Familien wissen, dass die Botschaften/Konsulate vieler Nationen und Sprachräume über spezielle Budgets zur Förderung der muttersprachlichen Kenntnisse von hier aufwachsenden und zur Schule gehenden Schüler*innen anderer Muttersprachen verfügen und entsprechende Kurse anbieten. Die Teilnahme ist gratis, und durch sprachwissenschaftliche und neurologische Forschung ist inzwischen erwiesen, dass sich alle weiteren Sprachen besser und leichter erlernen lassen, wenn dieses auf einer soliden Basis der Beherrschung der Muttersprache/Familiensprachen geschieht!

Mehr

Statt (nicht möglicher) Reisen in die Welt: Die Welt nach Hause einladen!

Unser interkultureller Kooperationspartner Experiment e.V., dessen Programme für Auslands-Schulbesuche/Aufenthalte auch für Absolventen unserer 10. Klassen interessant sind, sucht immer auch Gastfamilien für einreisende Austausch-Schüler*innen. Entsprechend zu der Pandemiesituation ist die Sicherheit der Einreise-Bedingungen gewährleistet: Die in jedem Fall sinnvolle - und je nach Herkunftsland gesetzlich geforderte - Quarantänezeit fällt mit den im Programm ohnehin vorgesehenen vorbereitenden Sprachkursen zusammen. Information ist in der Verwaltung der Johanna erhältlich, die auch Bewerbungen von Gastfamilien*annimmt. (*der Familienbegriff wird für diese und andere interkulturelle Begegnungen bewusst keinesfalls eng ausgelegt, um die Berliner und deutsche Wirklichkeit in ihrer ganzen Variationsvielfalt zu repräsentieren!)

Mehr

Achtung: Anmeldeschluss für die 7. Klassen!

Am 24. Februar endet die offizielle berlinweite Abgabefrist für die Anmelde-Unterlagen für die 7. Klasse! Die Anmeldeunterlagen sind an der Erstwunschschule abzugeben, unabhängig davon, an welcher Schule das Schulamt dann letztlich einen Schulplatz zuteilt. Dabei ist für den Abgabeschluss die jeweilige Öffnungszeit des Sekretariats der Erstwunschschule maßgeblich; an der Johanna-Eck-Schule endet diese– und damit die Abgabemöglichkeit für (vollständigen!) Anmelde-Unterlagen – an diesem Tag um 14.30 h!

Mehr

Schulpartnerschaft „par excellence“: Bonjour à Yaoundé! Bienvenue à Berlin!

Unsere Schulpartnerschaft nimmt – in Johanna-typischen „Meilenschritten“ konkrete Formen an. Im Dezember erst hatten wir unser gemeinsames Abkommen/Communiqué zur Begründung unserer Schulpartnerschaft (‚Memorandum of Understanding‘ bzw. in diesem Fall: ‚Accord de partenariat‘) unterschrieben und bereits zu Anfang diesen Jahres begann die Kontaktaufnahme zwischen Schüler*innen unserer beider Schulen und begleitend gab es auch ein erstes virtuelles Partnerschafts-Meeting der Schulleitungen und der mit dieser Partnerschafts-Koordinatori*nnen beider Schulen …

Mehr