Johanna Eck & Wir

"Die Menschen, so will es mir scheinen, bilden eine große Einheit, und wo sie einander unrecht tun, schlagen sie sich selbst und allen ins Gesicht."

Johanna Eck, Gerechte unter den Völkern

Alle Nachrichten

Johanna-Schüler*innen wirken mit zum Yad Vashem-Jahrestag im Bundestag

Fast 70 Jahre ist es her, dass das Gedenkzentrum Yad Vashem in Jerusalem initiiert und eröffnet wurde, das auf ebenso eindrucksvolle wie berührende Weise an die vielen Menschen erinnert, die durch nationalsozialistische Verfolgung und Vernichtung ihr Leben, bzw. ihre Familie, Freunde oder andere, ihnen nahestehende Personen verloren. Im Januar findet dazu im Reichstagsgebäude eine gemeinsame Veranstaltung des Deutschen Bundestags und unseres neuen Kooperationspartners, Deutscher Freundeskreis Yad Vashem statt, an dem Schüler*innen der Johanna nicht nur als Gäste teilnehmen, sondern auch aktiv zum Programm dieses besonderen Anlasses beitragen werden,…

Mehr

Neue Brieffreundschaft…

Der Berliner Bildungsstaatssekretär musste zwar leider einen zugesagten Besuchstermin für Ende November wegen wichtiger anderer neuer Termine kurzfristig absagen, tat das aber gegenüber unseren Schüler*innen auf besonders nette Weise – und kündigte gleichzeitig seinen ‚Ersatztermin‘ im Januar 2023 an, auf den sich unsere Kids nun besonders freuen, da der neue Termin damit zugleich in unser “2023: Johannas Jahr!" fällt, das mit der Einladung zu Präsenz und Beteiligung von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas einen besonderen Start hat.

Mehr

Johanna gewinnt ‚Berlin-Challenge‘ für Berliner Schulen

Preise und Auszeichnungen sind weder für Schüler*innen noch für Schulen frei schwebender Selbstzweck. Aber für beide darf gelten: Ein bisschen stolz auf Geleistetes möchte sein!  Auch in diesem Jahr konnten wir erfolgreich in und an Wettbewerben teilnehmen, zum Beispiel an der „Berlin Challenge“ für Berliner Schulen, in der Sonderbudgets zur Verfügung gestellt werden für Schulen, die schon Besonderes geleistet haben und überzeugende Konzepte präsentieren: für ihre Zukunft. Manche kritisieren diese Projektfinanzierungen, wir finden es klüger, für unsere Schüler*innen konzeptionell stark aufzutreten und „abzuräumen“. 

Mehr

2023 – Johannas Jahr: 50 Jahre ‚Gerechte unter den Völkern‘

Viele Schulen haben sehr bekannte Namenspatron*innen mit jeder Menge verfügbaren biografischen Informationen, die aber an der Schule wenig präsent sind. Bei uns dagegen ist es genau umgekehrt: so wenig über die weitgehend unbekannte Krankenschwester und Retterin Johanna Eck bekannt ist, so große Bedeutung hat unsere Namenspatronin in unserem Schulleben, besonders im kommenden Kalenderjahr, in dem sich der Jahrestag der Ehrung als ‚Gerechte unter den Völkern‘ zum 50. Male jährt.

Mehr

„Vor Gott sind eigentlich alle Menschen Berliner!“

Ferienrätsel für Leseratten: Wer hat’s gesagt/geschrieben? Ab sofort gibt’s für die Ferien immer ein Berlin- und Leserätsel aus unserer Schüler*innen-Bibliothek. Das kann mal ein Berliner Bonmot eines oder einer Literatin sein, mal ein bekanntes Zitat aus einem Buch mit Berlinbezug. Als Preis winkt immer Lesestoff (siehe unten) – natürlich über Berlin oder mindestens mit Berlinbezug. Und natürlich werden die Rätsel – wie unsere Schulgemeinschaft und die die Berliner Bevölkerung eine bunte interkulturelle Mischung darstellen.

Mehr

Toller Gegenbesuch: Zu Gast bei Renate Künast (MdB) im Bundestag

Auf ‚Gegenbesuch‘ trafen Schüler*innen unseres 10. Jahrgangs – in dem die Bundestagsabgeordnete vor den Sommerferien zu Gast war – und der Schüler*innen-Repräsentant*innen der Johanna die Bundestagsabgeordnete Renate Künast, die mit ihrem Büro/Stab zusammen auch ein sehr interessantes Begleitprogramm mit dem Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft arrangierte. Nachhaltigkeit, Ernährung und Landwirtschaft/Natur spielen an der Johanna eine zunehmend starke Rolle, wie sich auch an den Kooperationen der Schule ablesen lässt.

Mehr

Apropos Blaulicht – Dickes Danke zwischendurch…!

Die Freund*innen und Helfer*innen, die mit Blaulicht kommen, sind für unsere Schule verlässliche Kooperations- und Sicherheitspartner. Sie kommen, wenn ein Kind ohnmächtig wird, wenn ein Feueralarm ausgelöst wird oder eine externe Einbruchsmeldung bei der Polizei eingeht - und natürlich auch, wenn eine schulfremde Person mit Bedrohungspotential auf dem Gelände oder im Gebäude gesichtet wird.  Die Johanna freut sich über die Schnelligkeit und große Umsicht, mit der alle diese Situationen behandelt werden. Und wir tun auch selbst etwas dazu, diese Partner zu entlasten: zum Beispiel in dem wir ab November mit dem Aufbau eines Schulsanitätsdienstes beginnen.   

Mehr

тепле привітання…

 ...ist Ukrainisch und heißt: HERZLICH WILLKOMMEN! Die Johanna freut sich sehr, dass wir nach einer ukrainisch-sprachigen Lehrkraft deutscher Muttersprache auch eine ukrainische Lehrkraft ukrainischer Muttersprache für unsere ukrainisch-deutsch geführte Willkommensklasse gewinnen konnten, die es uns erlaubt, noch näher am bilingualen und bikulturellen Konzept der Staatlichen Europaschulen zu arbeiten. Im zurückliegenden Schuljahr hatten wir uns bereits außerdem erfolgreich bemüht, unseren aus der Ukraine geflüchteten Jugendlichen über hybride Formate zu ermöglichen, angestrebte ukrainische Abschlüsse und Prüfungen abzulegen.

Mehr

Keeping her promise…

Mit einundzwanzig Jahren gab sie 1947 als damalige Thronfolgerin, wenige Jahre, bevor sie 1952 überraschend früh zur Königin Großbritanniens wurde, in einer Radioansprache ein Versprechen: nämlich ihr ganzes Leben, „sei es kurz oder lang“, ihrem Volk und ihrem Land zu dienen. Und genau das tat sie - davon 70 Jahre als Queen Elizabeth II. Am 08. September verstarb sie, die als konstitutionelle Monarchin des Vereinigten Königreichs nicht nur Zeugin sondern auch Mitgestalterin europäischer und internationaler Zeitgeschichte war. Als solche wird sie mit ihrem Wirken auch in den dazu geeigneten Unterrichtsfächern und Themenbereichen an der Johanna-Eck-Schule eine Rolle spielen.

Mehr

Johanna stellt dem Senator die Johanna vor

Zusammen mit anderen engagierten Schüler*innen aus dem 7. und 8.Jahrgang – und natürlich „auch“ dem Schulleiter Engin Çatık – stellten Schüler*innen unserer Johanna (darunter tatsächlich auch eine „echte Johanna“) dem Berliner Kultur- und Europasenator, der außerdem Stellvertreter der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey ist, vor.

Mehr

Johanna radelt – für Toleranz auch sonntags

Die Kooperation zwischen der Initiative „meet2respect“ (für interkulturelle und interreligiöse Toleranz) und der Johanna funktioniert nicht nur unter der Woche ausgezeichnet, sondern auch wochenends, zum Beispiel bei der sinnbildlichen Tandem-Tour „ride2respect“, bei der muslimisch-jüdische Tandembesetzungen sinnbildlich gemeinsam für gegenseitige Akzeptanz und gegen Diskriminierung in die Pedale traten, aber auch „Einzelfahrer“ sich dem tollen Projekt anschließen konnten. Die Medien berichteten mit unterschiedlichen Akzenten über das Projekt, so zum Beispiel auch der Tagesspiegel:

Mehr

Johanna in Richtung Gemeinschaftsschule!

Liebe Schülerinnen und Schüler, zum neuen Schuljahr 2022/23 habe ich die Aufgaben des stellvertretenden Schulleiters übernommen. Ich bin Musik- und Englischlehrer und werde dieses Halbjahr im 7. und 8. Jahrgang unterrichten. Neben meinem Einsatz im Unterricht bin ich vor allem für einen reibungslosen Ablauf im Schulalltag zuständig. Ich bin also die Person hinter den Stundenplänen. Sollte Ihr also mal Unklarheiten zum täglichen Stundenplan haben, kommt gerne in mein Büro und fragt nach. Ich freue mich ein Teil der Johanna zu sein und das Schulleben und die Schulkultur dieser besonderen Schule mitzuerleben und den ein oder anderen in den nächsten Wochen und Monaten in meinem Büro, auf dem Flur, im Unterricht oder bei einer Runde Tischtennis kennenzulernen. Ich wünsche Euch allen einen erfolgreichen Schulstart!

Mehr

Yoi tsuitachi, Johanna!

Johanna lernt jetzt auch japanisch: Ein interessantes neues Sprachangebot startet – zunächst als AG – an der Johanna mit dem neuen Schuljahr. Die Idee ist, auch andere Kultur- und Sprachräume, die nicht zum klassischen Fremdsprachen-Kanon Berliner Sekundarschulen gehören, aktiv und über die jeweilige Begegnungssprache hineinzuschnuppern. Und apropos „Sprachen lernen, die nicht jede*r spricht“: Wir suchen übrigens auch immer noch jemanden, die/der in die Deutsche Gebärdensprache einführen kann und will.

Mehr

Ein schönes Jubiläum – und zugleich trauriger Jahrestag: Olympia 1972

Die Johanna widmet ihren VBKI-Sporttag am 25. August dem 50jährigen Jubiläum der Olympischen Spiele in München, die als die „fröhlichen Spiele“ begannen und dann jäh von einem terroristischen Angriff auf die Athletinnen aus Israel unterbrochen wurden, bei dem im Zuge der Geiselnahme und einer versuchten Befreiung, mehrere Athleten der israelischen Olympia-Equipe zu Tode kamen: Vor dem Hintergrund des Engagements und Erbes unserer Schul-Namenspatronin liegt uns am Herzen, auch namentlich an die Athlet*innen zu erinnern, die in der Folge des terroristischen Angriffs zu Tode kamen: David Berger, Seew Friedmann, Josef Gutfreund, Elieser Halfin, Josef Romano, Amizur Shapira, Kehat Schorr, Mark Slavin, Andre Spitzer, Jakakow Springer, Mosche Weinberger.

Mehr

Zukunft ante portas: Ein herzliches Willkommen an unsere neuen 7er!

Liebe „neue 7er“! Wir freuen uns schon sehr (= krass dolle!) auf Euch; und unsere Johanna-Botschafter*innen nehmen Euch am Dienstag, 23. August 2022 in der Zeit zwischen 9.45 und 9:59 (um 10:00 geht’s los!) am Hauptportal in Empfang und zeigen Euch den Weg zur Begrüßungsfeier,  die - wie auf dem 0. Elternabend angekündigt - ohne Eltern stattfindet: Ihr gehört ja jetzt zu den Großen!

Mehr